Erziehungsbeistand

Die Erziehungsbeistandschaft ist ein sich flexibel auf die Betreuungssituation einstellendes, eigenständiges, ambulantes Jugendhilfeangebot, das Beratung, Förderung und Betreuung für Kinder und Jugendliche, sowie Unterstützung ihrer Bezugspersonen, bei Schwierigkeiten und Problemen in Familie, Schule, Beruf und Freizeit leistet.

Grundlage der Erziehungsbeistandschaft ist die systemische, lebensweltorientierte und ressourcenaktivierende Vorgehensweise. Dazu gehört die Komponente der Flexibilität, um das Betreuungssetting im Verlauf der Maßnahme methodisch, inhaltlich und in der Intensität zu variieren, damit den Bedürfnissen entsprochen werden kann.

Unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit ist die Freiwilligkeit und die Motivation zur Mitarbeit der Betroffenen, die sich für diese Hilfeform entscheiden. Sorgfältige Vorüberlegungen über Inhalt, Umfang und Intensität der notwendigen Unterstützung der Kinder und Jugendlichen sowie eine gemeinsame Abstimmung zwischen allen Beteiligten sind die Grundlage für die fachliche Ausgestaltung des Hilfeprozesses.

Bei der Erziehungsbeistandschaft handelt es sich um eine Hilfe mit hohem Verbindlichkeitsgrad, da es in der alltäglichen Arbeit notwendig ist, Vereinbarungen mit den Betreuten und ihren Bezugspersonen zu treffen, die entsprechend eingehalten und erfüllt werden müssen.

Zielgruppe

Die Altersspanne bezieht sich auf Kinder ab 6 Jahre und Jugendliche, die in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung auf individuelle Förderung und Unterstützung zu ihrer gelingenden Sozialisation angewiesen sind. Die bei den Kindern und Jugendlichen auftretenden Schwierigkeiten im familiären, schulischen oder sozialen Bereich können von ihnen allein oder innerhalb ihrer Familie nicht bewältigt werden. Die Familien sind mit der Lösung dieser Schwierigkeiten zunehmend überfordert und auf professionelle Hilfe angewiesen. Die Erziehungsbeistandschaft bietet für diese Kinder und Jugendlichen eine gute Möglichkeit, ihre individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse zu fördern und sie gleichzeitig bei ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu begleiten.

Für nachfolgend angesprochene Kinder / Jugendliche und deren Eltern bieten wir Hilfe an:

  • Kinder und Jugendliche sowie ihre Eltern, die in ihrem familiären und sozialen Umfeld in schwierige, krisenhafte Lebenssituationen geraten sind
  • Jugendliche mit einem Förderbedarf im Bereich der Eigenverantwortung und altersgemäßen Selbständigkeit sowie in der Ablösungsphase vom Elternhaus
  • Aggressivität, Gewalt, Angst etc.
  • Kinder und Jugendliche mit massiven Konflikten in Schule, Berufsausbildung oder Arbeit
  • Kinder und Jugendliche mit Defiziten im Bereich der Selbstsicherheit und schwach ausgebildetem Selbstwertgefühl
  • Kinder und Jugendliche mit Auffälligkeiten in ihrem Sozialverhalten
  • Kinder und Jugendliche, die unter familiären Spannungen leiden
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info OK